10 merkmale guten unterrichts. Was ist guter Unterricht?

Guter Unterricht

10 merkmale guten unterrichts

Da Unterricht aber immer fachbezogen ist, müssen diese Merkmale auf den jeweiligen Fachunterricht herunter gebrochen werden. Empirische Forschungsbefunde zur Unterrichtsqualität nehmen aber in den letzten Jahren deutlich zu. Lernentwicklungsberichte, die Aufschluss über die Lernfortschritte, aber auch -defizite geben, können der individuellen Lernsituation gerechter werden. Klare Strukturierung des Unterrichts Def. Die anderen sieben Merkmale in Schlagworten: 4. Intelligentes Üben durch Bewusstmachen von Lernstrategien, passgenaue Übungsaufträge und gezielte Hilfestellungen 9.

Next

Guter Unterricht

10 merkmale guten unterrichts

Vorab ist zu entscheiden, was mit welchen Effekten als hohe Qualität des Sportunterrichts zu bezeichnen ist vgl. Eine Qualitätsentwicklung des Sportunterrichts darf sich nicht auf regelmäßige Fitnessuntersuchungen der Schülerinnen und Schüler reduzieren. Verlässlicher als früher kann beurteilt werden, ob bestimmte Maßnahmen der Klassenführung und Unterrichtsgestaltung im Blick auf dauerhafte Lernerfolge der Schülerinnen und Schüler sinnvoll sind oder nicht. Die Bewegungsintensität der Schüler ist schulstufenabhängig Kurz u. Der eine Lehrer erzielt sehr gute Ergebnisse mit stark ausgeprägten Merkmalen 1, 2 und 7; beim anderen sind diese Merkmale weniger stark ausgeprägt, aber er hat dennoch Spitzenleistungen aufgrund stark ausgeprägter anderer Merkmale. Eine besondere Stellung erhält dabei das Üben nicht das vor allem auf die Ausbildung motorischer Fähigkeiten ausgerichtete Trainieren. Klasse fünf mal nacheinander Volleyball spielen, ohne dass sich die nachfolgenden LehrerInnen erkundigt haben.

Next

Guter Unterricht, Klassenführung und Hausaufgaben

10 merkmale guten unterrichts

SchülerInnen-Feedback funktioniert besonders effektiv, wenn die Planung und Konzipierung von Beginn an unterrichtsbegleitend ist und der Kreativität und Flexibilität der Lehrkraft keine Grenzen gesetzt sind, um auf die konkrete Klassensituation Altersgruppe, Klassenklima, Klassenstruktur individuell einwirken zu können. Die Voreinstellung variiert je nach Standort. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der amerikanischen Effektivitätsforschung lassen sich fachübergreifende Ergebnisse auch auf den Sportunterricht übertragen. Individuelles Fördern durch Freiräume, Geduld und Zeit; durch innere Differenzierung und Integration; durch individuelle Lernstandsanalysen und abgestimmte Förderpläne; besondere Förderung von Schülern aus Risikogruppen 8. Ergänzend wurden Synonyme und vereinzelt zusätzliche Pluralformen hinzugefügt.

Next

10 Merkmale guten Unterrichts von Hilbert Meyer

10 merkmale guten unterrichts

Sie erkennen die Möglichkeit der Übernahme durch eine Meldung Ihres Browsers. Individuelles Fördern durch Freiräume, Geduld und Zeit; durch innere Differenzierung; durch individuelle Lernstandsanaly­sen und abgestimmte Förderpläne; besondere Förderung von Schülern aus Risikogruppen 8. Andreas Helmke zur Hattie-Studie, interviewt von Prof. In: Landesinstitut für Schule Hrsg. Dafür steht ausreichend Zeit zur Verfügung.

Next

Gütekriterien des Sportunterrichts (Dr. Ulf Gebken)

10 merkmale guten unterrichts

New York Prentice Hall , Holt, Rinehart u. Anhand der Lernfortschritte von mehr als 88 Millionen Schülerinnen und Schülern konnte so gezeigt werden, welche Merkmale eher lernförderlich sind als andere. So liegen bereits seit einigen Jahren sowohl in der Schulpädagogik Meyer, 2004 als auch der pädagogischen Psychologie Helmke, 2006 empirisch begründete Kriterienkataloge vor, die Hinweise darauf geben, was aufseiten von Unterricht und Lehrkraft positiv zu Lernentwicklungen beitragen kann. Empirische Befunde und didaktische Ratschläge. Besonderer Aufmerksamkeit gelte deshalb, so Kurz 2002, 31ff , der Prozess-Qualität. Die Verantwortung dafür, welche Unterrichtselemente für wichtig gehalten werden, bleibt bei den Lehrern und den Sportdidaktikern, die Handlungsorientierungen für die Unterrichtsgestaltung formulieren.

Next

Zehn Merkmale guten Unterrichts. Empirische Befunde und didaktische Ratschläge.

10 merkmale guten unterrichts

In: Zeitschrift für Pädagogik 41. Transparenz der Leistungserwartungen und Formenvielfalt bei der Leistungskontrolle wirken sich positiv auf das Lern- und Leistungsverhalten von SchülerInnen aus. Hoher Anteil echter Lernzeit Def. Soest 1999 - Die folgenden Kriterien zu gutem Unterricht Haenisch 2002 beziehen sich auf die übergreifenden Aspekte von Lehren und Lernen, die alle Jahrgänge und Fächer betreffen. Intelligentes Üben durch Bewusstmachen von Lernstrategien, Passgenauigkeit der Übungsaufgaben, methodische Variation und Anwendungsbezüge 9. Im Rahmen notwendiger Schulsportvergleichuntersuchungen sind die hier aufgestellten Konstrukte zu überprüfen. Inhaltliche Klarheit durch Verständlichkeit der Aufgabenstellung, Plausibilität des thematischen Gangs, Klarheit und Verbindlichkeit der Ergebnissicherung 5.

Next

Digitale Didaktik

10 merkmale guten unterrichts

Dabei wurden mit Hilfe entsprechender Organisations-, Arbeits- und Sozialformen die Wartezeiten an den Geräten reduziert und die Vielfalt der Bewegungsmöglichkeiten genutzt. Die Formate können Sie auf Ihrem Rechner als Textdatei abspeichern. Klare Lehrersprache und Aufgabenstellung sowie plausible Untergliederung des Unterrichtsinhalts erleichtern besonders lernschwächeren Schülern das Lernen Brophy 2002. Markieren Sie in der Trefferlisteliste die Einträge, deren Nachweise Sie exportieren wollen. Achten Sie auf die korrekte Eingabe Ihrer Mailadresse, um den Verlust Ihrer Rechercheergebnisse zu vermeiden. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Wie fit sind finnische und deutsche Jugendliche? Unter einem positiven Unterrichtsklima versteht man eine Atmosphäre, die gekennzeichnet ist durch: - gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz, - verantwortungsvollen Umgang mit Personen und Gegenständen, - eine zufriedene und fröhliche Grundeinstellung, - eine klar strukturierte Führung und Leitung durch den Lehrer, - Höflichkeit und gegenseitigen Respekt.

Next