Metamorphose schmetterling. Metamorphose im Garten der Schmetterlinge

Metamorphose

metamorphose schmetterling

Ihre Form variiert dagegen stark. Während manche Arten viele Nahrungspflanzen annehmen und eine weite Verbreitung finden, sind etliche Arten auf wenige oder nur eine einzige Nährpflanze angewiesen. Die glatten Raupen der Papilionidae haben eine Nackengabel, die sie bei Bedrohung schnell ausstülpen können und die einen für Feinde unangenehmen Geruch verströmt. Erst dann kann er genug Luft in seine Flügel pumpen und sie trocknen lassen, um zu fliegen. Das Weibchen sucht für die Eiablage jene Pflanzen auf, von der sich seine Raupen der nächsten Generation ernähren können.

Next

Schmetterling

metamorphose schmetterling

So hat das Efeu Kletterwurzeln entwickelt, um sich, wenn nötig, besser ins Sonnenlicht zu strecken. In der Regel häuten sie sich vier bis fünf Mal, wobei sich ihr Volumen jeweils etwa verdoppelt. Die falschen Augen verwirren Räuber und verleiten sie, an falscher Stelle zuzuschnappen. Sie benötigen hiermit nicht nur die geeigneten Larvenhabitate mit den Futterpflanzen sondern benötigen die Präsenz von bestimmten Habitattypen der alpinen Stufe wie alpine Matten und in denen Polsterpflanzen u. Besonders erwähnenswert ist die Tineola bisselliella. Spezialisierte Räuber und Parasitoide mit zahlreichen Parasitoiden-Kokons Es gibt auch zahlreiche, auf Schmetterlinge oder auf bestimmte Schmetterlingsarten spezialisierte Räuber und bzw.

Next

Metamorphose: So entsteht ein Schmetterling

metamorphose schmetterling

Diese Tiere sterben schon bald nach der Paarung. Augen und Rüssel des Die Augen sind wie bei anderen Insekten als ausgebildet. Vögel und Spinnen geschützt sind. Vom Schmetterling zum Ei, zur Raupe, zur Puppe und erneut zum Schmetterling durchleben diese Insekten einen unaufhörlichen Kreislauf der Verwandlung. Christian Schmidt, Jae-Cheon Sohn, M.

Next

Metamorphose: So entsteht ein Schmetterling

metamorphose schmetterling

Andere sind lanzenförmig oder kreisrund. Wenige Schmetterlingsarten ernähren sich ganz oder teilweise von Tier, , und Tränenflüssigkeit. Die hemimetabolen Insekten durchlaufen kein Raupenstadium, sondern die wachsen heran und verwandeln sich dabei in Tiere, wobei sie sich mehrfach. Der Rüssel des Acherontia atropos ist dagegen sehr kurz, aber sehr kräftig gebaut. Die inneren Organe werden durch das grün oder gelb gefärbte Blut, auch die genannt, mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Next

Schmetterling

metamorphose schmetterling

Lege ein Haushaltspapier auf dem Boden aus. Varianten Mehrere Familien weichen von dieser klassischen Raupenform ab: Die Micropterigidae haben beide ersten Hinterleibssegmente mit Bauchbeinen versehen, den Geometridae fehlen die ersten drei Bauchbeinpaare, die zurückgebildet sind, und bei einigen Noctuidae fehlen die ersten beiden. Vor der Verpuppung sucht sich die Raupe ein geeignetes Plätzchen aus. Zum Symbolgehalt von Tier- und Pflanzendarstellungen auf Grabmalen. Wie stark der Prädationsdruck durch Vögel ist, zeigen die zahllosen Anpassungen der Schmetterlinge an optisch jagende Räuber, wie Mimikry, Tarnfärbungen, Augenflecken usw.

Next

Metamorphose im Garten der Schmetterlinge

metamorphose schmetterling

Wenn die Eier überwintern, was bei vielen Arten vorkommt, schlüpfen die Raupen mitunter erst nach einem halben Jahr. Die beiden wünschten sich, gleichzeitig zu sterben, damit keiner allein sein müsse. Bei der Metamorphose werden die larvalen Organe oder abgestoßen und die vorhandenen Anlagen der Adultorgane zur Funktionsfähigkeit entwickelt. Meist wird nach dem Schlupf zuerst die Eischale gefressen. Diese beiden Nervenabschnitte sind voneinander unabhängig. Die ersten beiden Segmente sind beinlos, im Unterschied zu den sehr ähnlichen Larven der , die lediglich ein beinfreies Segment besitzen.

Next