Physalis standort. Andenbeeren aussäen und pflegen

Tomatillos pflanzen, pflegen, ernten

physalis standort

Nach der Blüte wachsen die Kelchblätter zusammen und bilden die charakteristischen Lampions, die im Herbst orange bis ziegelrot leuchten. Nachdem sie bewurzelt haben, müssen sie etwas kühler gestellt werden. Zuvor sollten sie jedoch bereits einige Tage im Freien verbringen, damit sie sich an die Sonne gewöhnen können. Zudem schmecken die Früchte weniger süß und aromatisch. Sonstiges: Man sollte ab Februar oder März Pflanzen vorziehen und sie, sobald keine Fröste mehr zu erwarten sind d. Die Erde sollte gleichmäßig feucht gehalten werden.

Next

Lampionblume (Physalis alkekengi)

physalis standort

Das Auspflanzen sollte etwa Ende Mai geschehen, wenn sicher kein Frost mehr auftritt. Die Andenbeere Physalis peruviana , auch Kapstachelbeere, wird umgangssprachlich meist nur Physalis genannt, wobei das lediglich ein Gattungsbegriff ist. Ursprünglich in Südosteuropa und China kultiviert, verbreitete sich die äußerst dekorative Lampionblume bald in alle Welt. Herkunft Die Andenbeere Physalis peruviana ist häufig nur unter der Bezeichnung Physalis bekannt — was genau genommen nicht korrekt ist, da es sich hierbei um den Gattungsnamen handelt, unter den auch die , die Erdkirsche und die Blasenkirsche fallen. Erziehung und Schnitt Da die Pflanzen im Freiland und Topf kompakt und buschig wachsen, benötigt man keine zusätzlichen Stützen.

Next

Physalis peruviana, Kapstachelbeere

physalis standort

Standortbedingungen Sonne ist das Lebenselixier der Kapstachelbeere. Mit solchen Folien werden die Wände des Pflanzenlochs sorgfältig ausgekleidet. Aufgrund der geringen Fruchtgröße kann Physalis peruviana sogar in Deutschland reifen. Welches Substrat benötigt die Physalis? Physalis aussäen Die Samen können entweder bei der Gärtnerei oder im Internet gekauft werden, es ist aber auch möglich, diese selbst zu gewinnen, indem man sie aus dem Fruchtfleisch entfernt. Im August können diese mitsamt der Lampions von der Pflanze abgepflückt werden. Heute werden die Physalis-Früchte in Obstsalaten oder Chutneys verwendet und dienen der Verzierung von Desserts.

Next

Lampionblume Aussaat, Vermehren, Schneiden & Überwintern

physalis standort

Wer sich dennoch dafür entscheidet, muss sie vor den ersten Frösten wieder ausgraben und versuchen, sie in einem Kübel zu überwintern. Warten Sie stets, bis die Früchte zu Boden fallen und lesen Sie diese dann auf, denn sie haben den optimalen Reifegrad. Leider können die Früchte selbst in milden Klimagebieten erst Mitte oder Ende September geerntet werden. Obst ist gesund, und die Kapstachelbeere allemal, aber leider ist sie bei uns im Einkauf auch nicht ganz preiswert. Beim Aussäen und Pflegen der mehrjährigen Andenbeeren muss man vor allem berücksichtigen, dass die Pflanzen nicht winterhart sind. In Afrika werden die Blätter der Kapstachelbeere auch als Pflaster auf Wunden eingesetzt, und sie sollen dort sogar als Gemüse gegessen werden. Unreife grüne Früchte sind giftig und dürfen nicht verzehrt werden.

Next

Physalis peruviana, Kapstachelbeere

physalis standort

Letztes Update dieser Seite: 28. Symbolgrafiken: © galijatovic — Fotolia. Lampionblumen, die in Kübelhaltung leben, benötigen grundsätzlich einen Winterschutz. Die Überwinterung der Pflanze erfolgt komplikationslos. Graben Sie ein Loch, welches auf jeder Seite circa fünf bis zehn Zentimeter größer als der Topf ist. Wenn in einer kalten Region wohnen, wo das Ausreifen der Früchte in der Saison schon schwierig wird, könnten Sie sich anstatt einer Aussaat von den Kapstachelbeeren der letzten Saison Stecklinge bewurzeln und diese überwintern. Auch die Kultur in Pflanzkübeln ist möglich, wenn für guten Winterschutz gesorgt wird.

Next

Lampionblume

physalis standort

Wenn sich noch unreife Früchte an der Pflanze befinden, wird die Entwicklung fortgesetzt und im Winter kann die Ernte erfolgen. Diese Samen sollten Sie bereits Anfang Februar aussäen, die Sämlinge müssen so früh wie möglich blühen, damit die Früchte in unseren Breiten ausreifen können. Blütenfarbe gelb, rot Standort Sonnig, Vollsonne Blütezeit Juni, Juli, August Wuchsform einjährig, mehrjährig, Staude Höhe zwischen 1 und 2 m hoch Bodenart lehmig, kiesig Bodenfeuchte mäßig feucht, frisch pH-Wert neutral, schwach sauer, sauer Kalkverträglichkeit Kalktolerant Humus humusreich Giftig Ja Pflanzenfamilien Nachtschattengewächse, Solanaceae Pflanzenarten Kübelpflanzen, Nutzpflanzen, Topfpflanzen, Beetpflanzen Gartenstil Obstgarten, Topfgarten, Wintergarten Die Physalis, oder Kapstachelbeere, ist einer der Stars unter den exotischen Früchten. Krankheiten und Schädlinge Physalis sind sehr unempfindlich gegen Krankheiten und Schädlinge. Physalis anbauen Die Physalis ähnelt nicht nur äußerlich ihrer Verwandten der Solanum lycopersicum , bei der es sich ebenfalls um ein Nachtschattengewächs Solanaceae handelt, sondern auch in Bezug auf Standort, Anspruch und Pflanzung.

Next

Lampionblume

physalis standort

Früchte lagern Die Früchte können nach der Ernte für mehrere Wochen aufbewahrt werden. Torf oder spezielle Anzuchterde, geeignet. Das ist auch eine Lösung für alle, die die Physalis mehrjährig kultivieren möchten, aber keinen Platz zum Überwintern haben. Am besten gedeihen Andenbeeren im Weinbauklima. Vor dem Einfrieren allerdings unbedingt die Schutzblätter entfernen. In diesem Fall ist das Düngen sofort einzustellen.

Next

Lampionblume (Physalis alkekengi)

physalis standort

Sobald die Verhältnisse draußen es zulassen, vereinzelt man die Pflanzen und setzt sie in den Garten an einen sonnigen Standort. Wenn die Kelchblätter skelettartig verwittern, werden die kleinen Beeren sichtbar, die sich im Inneren befinden. Prinzipiell ist der Zeitraum, in dem die Pflanze wachsen, blühen und Früchte reifen lassen kann, in Mitteleuropa zu kurz. Siehe und insbesondere auch die dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe! Am besten setzt man sie aber in Wildstaudenpflanzungen oder Ecken des Gartens, wo ihre Ausbreitung nicht stört. Überwinterung Wie die Kapstachelbeere kann man die Tomatillo mehrjährig kultivieren, wenn man die Pflanze überwintert. Die Samen können dann bis Januar, wenn sie wieder gebraucht werden, in einer Dose überwintern.

Next