Stiftung warentest sexspielzeug. Sexspielzeug: Stiftung Warentest warnt vor Schadstoffen

Stiftung Warentest findet Schadstoffe in Sexspielzeugen

Stiftung warentest sexspielzeug

Zudem konnten weitere potenziell krebserregende Stoffe in der Maske gefunden werden. Eine der großen Über­raschungen im Test: Unter den Verlierern sind auch zwei teure Vibratoren — in puncto Schad­stoffe ist teuer also nicht unbe­dingt besser. Das Modell war in der ersten Auflage unseres Tests auf dem zweiten Platz. So können sich darauf keine Keime verbreiten. Die Preise für die Geräte reichen von 6,80 Euro bis 165 Euro. Eine TesterIn fand, dass die Schaltfläche sogar einfacher zu benutzen war, bevorzugte letztendlich aber trotzdem die Form und Oberfläche der festeren und etwas schmaleren Spitze des Magic Wand. Der ist die Lelo-Version eines Saugvibrators.

Next

Sexspielzeug: Stiftung Warentest findet Schadstoffe in Vibratoren

Stiftung warentest sexspielzeug

Vibratoren, Liebeskugeln, Penisringe im Schadstoff-Check: Fünf Produkte im Test sind stark belastet und schneiden im Schadstoff-Check nur mangelhaft ab. Allerdings konnten die Vibrationen des Emma-Vibrators nicht mit dem des Magic Wand mithalten und die Bedienung erwies sich als eher verwirrend und fummelig. Inzwischen gibt es aber auch viele Hersteller, die auf setzen. Worauf sollte man beim Kauf und Gebrauch noch achten? Damit lässt sich ganz genau herausfinden, wo es bei Ihnen so richtig kribbelt. Unsere TesterInnen empfanden den Son Cruise im Vergleich zum Womanizer W500 als wesentlich intensiver - was aber leider so weit ging, dass sich das Gerät für einige der TesterInnen selbst auf der niedrigsten Einstellung unangenehm stark anfühlte.

Next

Stiftung Warentest testet Sextoys: Krebserregende Stoffe in Dildos gefunden

Stiftung warentest sexspielzeug

Übrigens: Ein unangenehmer Kunststoffgeruch beim ersten Auspacken ist laut Angaben von Stiftung Warentest kein zuverlässiger Indikator für die Schadstoff-Belastung: Der kam im Test zwar bei mehreren Produkten vor — einige davon erwiesen sich aber ansonsten als völlig unbedenklich. Auch empfehlenswert: Doxy Massager Der ähnelt dem Magic Wand, was Kraft, Funktionsumfang und den Preis angeht aufs Haar, aber er hat einige deutliche Vorteile: Er wirkt dank seines schlankeren Designs und den vier Farbvariationen ästhetischer als das vielen zu klinisch wirkende Weiß des Magic Wand und bietet doppelt so viele Geschwindigkeitsstufen acht statt vier. Außerdem entdeckten sie Phenol, das im Verdacht steht, genetische Defekte zu verursachen sowie Nickel, das Allergien auslösen kann. Die kabellose Version ist das zusätzliche Geld mehr als wert: Sie bietet doppelt soviele Geschwindigkeitseinstellungen wie das Original, eine zusätzliche Auswahl an Vibrationsmustern, eine leicht zu reinigende Silikonspitze und einen Akku. Wir mochten den Look der alten Version von Tokidoki lieber, der neu aufgelegte, komplett graue Charlie Tango mit seinem relativ kleinen Fifty Shades of Grey-Logo wirkt fast ein bisschen zu dezent.

Next

Stiftung Warentest: Stoffe in Sexspielzeug sind krebserregend

Stiftung warentest sexspielzeug

Verzichten Sie besser auf ölhaltige Gleitmittel, wenn Sie Kondome verwenden und entsorgen Sie das Kondom unmittelbar nach Gebrauch. Svakom stellt qualitativ hochwertige, wiederaufladbare und noch dazu preiswerte Silikon-Vibratoren her. Seine klassisch-längliche Form eignet sich sowohl für klitorale als auch vaginale Stimulation und ist schmal und griffig genug für Partnerspiele. Unter den Produkten waren billige Sexspielzeuge 6,80 Euro , aber auch teure Modelle 165 Euro bekannter Marken. Sicherheitslücken bei der Datenübertragung und -speicherung fanden sich in den konkreten Fällen zwar nicht — ausgeschlossen sind sie aber auch nicht.

Next

Stiftung Warentest findet Schadstoffe in Sexspielzeugen

Stiftung warentest sexspielzeug

Wir haben versucht, vor allem Toys zu testen, die bei den meisten Menschen, vor allem bei Einsteigern, gut ankommen. Was hat die Untersuchung der Stiftung Warentest ergeben? Viele Hersteller im Hiegh-End-Bereich bieten Garantieleistungen für den Fall an, dass Ihr Toy innerhalb einer bestimmten Zeitspanne üblicherweise ein bis drei Jahre nicht mehr funktioniert. Der Ladekontakt gebe so viel Nickel ab, dass der Vibrator eigentlich nicht verkauft werden dürfte. Meinen Master of Public Health schloss ich 2014 an der Indiana University ab, wo ich Dr. . Der Hersteller empfiehlt, das Gerät nach 20 Minuten Dauerbetrieb abkühlen zu lassen, um die Lebenszeit des Motors zu verlängern. Am Ende unseres Experiments stellten wir fest, dass sich das Gleitgel negativ auf jedes getestete Toys ausgewirkt hatte.

Next

Stiftung Warentest: Häufig Schadstoffe in Sexspielzeug

Stiftung warentest sexspielzeug

Zwei teure Vibratoren unter den Test­verlierern Fünf Mal jedoch vergaben wir die Note Mangelhaft, weil wir in den Bett­gefährten kritische Stoffe in sehr hohen Mengen gefunden haben. Was dieses Toy wirklich von den anderen getesteten Vibratoren abhebt, ist die punktgenaue Stimulation bestimmter Körperregionen, ohne nervig-fummlige Vorbereitungen, und wie einfach die Spitze über die Clitoris und die Vulva geführt werden kann, um unterschiedliche Reize zu erzeugen. Für ihre Untersuchung haben sich die nach eigenen Angaben an allgemeingültigen Grenzwerten oder Vorgaben für andere Produktgruppen orientiert, für Kinderspielzeug etwa. Sind die Modelle entweder nicht kraftvoll genug oder so gestaltet, dass sie im Gebrauch unangenehm oder unpraktisch sind und im schlimmsten Falle sogar Schmerzen verursachen, fielen sie direkt aus dem Wettbewerb. Für uns war das Grund genug, die Bett­gefährten genauer anzu­schauen und zu prüfen, wie sicher sie eigentlich sind.

Next

Die besten Vibratoren im Test

Stiftung warentest sexspielzeug

Vibratoren und Liebeskugeln: Mangelhafte Schadstoff-Bilanz Es liegt in der Natur der Sache. Wir fanden saubere, aber auch fünf sehr stark mit Schad­stoffen belastete Sextoys, darunter ist keineswegs nur Billigware Preise: 6,80 bis 165 Euro. Allerdings bestehen die meisten Körperöffnungen, an oder in denen Sextoys zum Einsatz kommen — vor allem die Vulva und das Rektum - aus empfindlichem, leicht reizbarem Schleimhautgewebe, das Substanzen direkt in die Blutbahn leitet — und die meisten NutzerInnen wollen deutlich öfter als nur 15 Minuten pro Woche Spaß haben. Nickel kann auslösen und steht zudem im Verdacht, Krebs zu erzeugen. Wir testeten den als möglichen Konkurrenten zum Magic Wand. Problem ist laut Stiftung Warentest, dass Sexspielzeug viel in Kontakt mit Schleimhäuten kommen. Auch ein unangenehmer Kunststoffgeruch beim ersten Auspacken sei kein zuverlässiger Indikator: Der kam im Test zwar bei mehreren Produkten vor - einige davon erwiesen sich aber ansonsten als völlig unbedenklich.

Next

Sexspielzeug: Stiftung Warentest warnt vor Schadstoffen

Stiftung warentest sexspielzeug

Besonders kritisch ist, dass Sexspielzeug oft Kontakt mit Schleimhäuten hat. Für Verbraucher ist die Schadstoffbelastung kaum zu erkennen. Der Markt von Sexspielzeugen boomt. Grundsätzlich lässt sich das Gerät aber einfach wieder einschalten. Es gibt noch weitere Extras, die aber keinen Einfluss auf die Bewertung hatten, so beispielsweise multiple Vibrationsmuster, extravagante Verpackungen, Fernbedienungen aber auch Ladestationen vor allem, wenn sie kaum funktionieren.

Next